Gottesdienste

Sonntag, 11. Juni
14.00 Uhr in Schönhausen
Startandacht zum Kinderfest
"Vor 500 Jahren -
da ist es passiert"

Dienstag, 13. Juni
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Sonntag, 18. Juni
10.00 Uhr in Schönhausen
mit der Taufe von
Wiktor Jänecke
14.00 Uhr in Neuermark
mit Goldener Konfirmation

Strich

Strich

Sonntag, 25. Juni
10.00 Uhr in Schönhausen

Dienstag, 27. Juni
19.00 Uhr in Hohengöhren
Johannisfest

Sonnabend, 1. Juli
14.00 Uhr in Schollene
anlässlich der Eheschließung von Caroline und Jörg Nagel

Sonntag, 2. Juli
10.00 Uhr in Schönhausen

Sonntag, 9. Juli
10.00 Uhr in Schönhausen
mit der Taufe
von Karl Willy Bleis
14.00 Uhr in Hohengöhren

Dienstag, 11. Juli
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Sonntag, 16. Juli
10.00 Uhr in Schönhausen
mit der Taufe
von Maximilian Jeske

14.00 Uhr in Schollene

Sonntag, 23. Juli
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Lübars

Sonnabend, 29. Juli
13.00 Uhr in Hohengöhren
Segnungsandacht zur Diamantenen Hochzeit von Renate und
Ernst Wesemann

Sonntag, 30. Juli
08.30 Uhr in Molkenberg
10.00 Uhr in Schönhausen

Sonntag, 6. August
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen

Sonntag, 13. August
10.00 Uhr in Schönhausen
"Immer online"
Schulanfangsgottesdienst mit dem Hasen und den Igeln

Dienstag, 15. August
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Sonntag, 20. August
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen

14.00 Uhr in Schollene

Sonntag, 27. August
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Neuermark

Sonntag, 3. September
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen

14.00 Uhr in Schollene

Abendmahl

Kindergottesdienst

Kirchencafé

 

Treffpunkte

OFFENE KIRCHE SCHOLLENE
Andacht, Stille, Gebet

Di. um 18.00 Uhr,
Kirche Schollene

Entdecker-Treffen
am 22. August, 12. und 26. September sowie 24. Oktober um 15.00 Uhr an der Kirche Schönhausen

Christenlehre
Mi. um 16.30 Uhr
in Klietz oder in Schollene (außer in den Ferien, Informationen unter 039382 / 2 25

Strich

Festschrift

Strich

Konfirmanden-
unterricht

Fr. um 17 Uhr
alle zwei Wochen
(außer in den Ferien,
Informationen unter
039323 / 3 82 06)

Instrumentalunterricht
Mo., Informationen unter 039323 / 3 89 52

Gebetskreis
Mo. um 19.30 Uhr
in Schönhausen

Flaggentanz
freitags um 8.30 Uhr in der Winterkirche Schönhausen

Kreatelier (Malgruppe)
mittwochs um 14.00 Uhr im Gemeinderaum in Schönhausen

Posaunenchor
Infos bei Thomas Matzke,
T: 01 74 / 1 72 44 66

Sing- und Gesprächskreis
Di. um 18.30 Uhr
in Schollene
(außer in den Ferien)

Singkreis
Do. um 18.00 Uhr in Schönhausen

Gemeindenachmittag
Di., 13. Juni
um 14.00 Uhr,
im Pfarrhaus Schollene
Do., 22. Juni
um 14.00 Uhr,
im Bürgerhaus Neuermark

Begegnungscafé:
Flüchtlinge begegnen
Einheimischen

Do. um 14.30 Uhr
im Klietzer Pfarrhaus

Familienkreis
Information bei Pfr. Ralf Euker, T: 039323 / 3 82 06

Frauenfrühstück
Information bei Jutta Habermann, T: 039323/ 3 89 48

Thema Verrat
beim Feierabendmahl

Die Neuermark-Lübarser haben eingeladen

Feierabendmahl
In der Neuermarker Kirche

Mit dem festlichen Feierabendmahl in der Neuermarker Kirche begannen in diesem Jahr wieder im Pfarrbereich Schönhausen die Veranstaltungen zum Ende der Karwoche und zum Osterfest. Die umfangreichen Vorbereitungen hierfür lagen wieder in den Händen der kirchlich Aktiven aus Neuermark-Lübars. Allerdings hatte sich die Mühe wieder gelohnt, zeigte sich die Dorfkirche doch den Veranstaltungsteilnehmern einmal mehr als wahrer Fest- und Abendmahlssaal. Die Musik lag in den Händen von Annemarie Tiemann, die inhaltliche Vorbereitung in denen von Pfarrer Ralf Euker. Der konzentrierte sich auf das Thema Verrat. Verrat beginne im Kleinen, so der Pfarrer: "Ich denke an mein und dein gelgentliches Schlechtreden und -denken. An dein und mein Reden über jemanden, der gerade nicht dabei ist", führte der Prediger aus. Mit ihrem alljährlichen feierlichen Abendessen im geräumigen Altarraum der Neuermarker Kirche gedenkt die Gemeinde der letzten Abendmahlzeit Jesu. Einer seiner Jünger, Judas, nutzte diese Gelegenheit, Jesus zu verraten. Hierdurch endete Jesus letztlich am Kreuz, dem Hinrichtungswerkzeug der damaligen Machthaber im Heiligen Land.

Zurück zur Archivseite