Gottesdienste

Sonntag, 27. Mai
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Lübars

Sonntag, 3. Juni
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen

Sonntag, 10. Juni
10.00 Uhr und 16.00 Uhr in Schönhause
n
Eröffnungs- und
Abschlussgottesdienst,
10. Altmärkischer Ökumenischer Kirchentag

Strich

Strich

Sonntag, 17. Juni
11.00 Uhr im Hafen von Arneburg
Fahrrad-Sternfahrt-Gottesdienst unter freiem Himmel

Dienstag, 19. Juni
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Sonntag, 24. Juni
11.00 Uhr in Hohengöhren

Gottesdienst zum Johannisfest

Sonntag, 15. Juli
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Schollene


Abendmahl

Kindergottesdienst

Kirchencafé

 

Treffpunkte

OFFENE KIRCHE SCHOLLENE
Andacht, Stille, Gebet

Di. um 18.00 Uhr,
Kirche Schollene

Entdecker-Treffen
Di., 13. März, 3. und 17. April,, um 15.00 Uhr an der Kirche Schönhausen

Christenlehre
Mi. um 16.30 Uhr
in Klietz oder in Schollene (außer in den Ferien, Informationen unter 039382 / 2 25

Strich

10. Altmärkischer Ökumenischer Kirchentag

Strich

Festschrift

Strich

Konfirmandengruppe
Fr. um 17 Uhr
alle zwei Wochen
(außer in den Ferien,
Informationen unter
039323 / 3 82 06)

Instrumentalunterricht
Mo., Informationen unter 039323 / 3 89 52

Gebetskreis
Mo. um 19.30 Uhr
in Schönhausen

Flaggentanz
freitags um 8.30 Uhr in der Winterkirche Schönhausen

Kreatelier (Malgruppe)
mittwochs um 14.00 Uhr im Gemeinderaum in Schönhausen

Posaunenchor
Infos bei Thomas Matzke,
T: 01 74 / 1 72 44 66

Sing- und Gesprächskreis
Di. um 18.30 Uhr
in Schollene
(außer in den Ferien)

Singkreis
Do. um 18.00 Uhr in Schönhausen

Gemeindenachmittag
Di., 13. März, um 14.00 Uhr in Hohengöhren
Do., 15. März, um 14.00 Uhr in Schönhausen
Di., 17. April, um 13.30 Uhr in Schollene
Donnerstag, 19. April, um 14.30 Uhr in Klietz

Familienkreis
Freitag, 9. Februar, um 16.00 Uhr in Schollene

Frauenfrühstück
wieder im März!

Erntedankfest
mit Bauern-Talkrunden
und Kirchenwahl

Bauerntalkrunde

Albert Bening, Martin Keijzer und Bernd Bleis informierten die Gemeinde über die aktuelle Situation der Landwirtschaft

Unter dem fragendem Motto "Erntedankfest ohne Ernte?" standen in Hohengöhren, Neuermark-Lübars, Schonhausen und Schollene die Erntedankgottesdienste des Flutjahres 2013. Im Anschluss an die Gottesdienste fanden die Gemeindekirchenratswahlen statt.

In Hohengöhren, Neuermark-Lübars und Schönhausen waren "Bauern-Talkrunden" in die Gottesdienste eingefügt, bei denen aktive Landwirte die Gemeinden über die aktuelle Situation der Landwirtschaft informierten. In Schönhausen beteiligten sich daran Albert Bening, Bernd Bleis und Martin Keijzer. In Neuermark bildeten Friedrich Kieselbach, Jürgen Pesenecker und Christian Ziem die Gesprächsrunde. In Hohengöhren stand Hartwig Dammeyer "Rede und Antwort".

Erntedankgaben in Schönhausen

Im Anschluss an die Gottesienste warem die wahlberechtigten Gemeidneglieder zur Wahl der Gemeindekirchenräte eingeladen. Die Wahlbeteiligung lag in den einzelnen Wahllokalen zwischen 40,5 und 63 Prozent. Viele Wähler hatten das Angebot der Briefwahl wahrgenommen.

Gewählt wurden in den Schönhauser Gemeindekirchenrat aus Schönhausen Inge Demel, Friedhelm Matzke, Michaela Möbius, Thomas Roloff, Ulf Senft und Hagen Siedler, aus Hohengöhren Hartwig Dammeyer, Karin Müller und Iris Schütte sowie aus Neuermark-Lübars Gerhard Menz, Jürgen Pesenecker und Ilse Ziem. Zu Stellvertretenden Ältesten wurden Gerta Breitkreutz und Ilona Kieselbach gewählt.

Erntedankschmuck in der Neuermarker Kirche
Fotos: Peter Landsmann, Schönhausen

In den Schollener Gemeindekirchenrat wurden Karina Beer, Ingetraud Bengsch, Jutta Brecht, Thoralf Koch, Birgit Lewerenz, Brigitte Röker und Ines Wolf gewählt

Die in ihrem Amt bestätigten sowie die neu gewählten Ratsmitglieder werden am Reformationstag, dem 31. Oktober, gottesdienstlich in ihr kirchliches Amt eingeführt. In Schönhausen beginnt der Gottesdienst um 10 Uhr, in Schollene um 14 Uhr.

Die Erntedankgaben, die den Kirchengemeinden zum Schmücken der Kirchenzur Verfügung gestellt worden waren, sind an die Havelberger Tafel übergeben worden.

zurück zur Archivseite

zurück nach oben