Gottesdienste

Donnerstag, 13. April
19.00 Uhr in Neuermark
Feierabendmahl

Freitag, 14. April
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Hohengöhren
Gottesdienste zum Karfreitag

Samstag, 15. April
18.00 Uhr in Schollene
Feier der Osternacht

Sonntag, 16. April
10.00 Uhr in Schönhausen
Ostergottesdienst
mit der Taufe von
Antonia Sandhof

Strich

Strich

Sonntag, 23. April
08.30 Uhr in Hohengöhren

10.00 Uhr in Schollene

Dienstag, 25. April
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Sonntag, 30. April
10.00 Uhr in der Stadtkirche zu Wittenberg
Ordination von Prädikantin Michaela Möbius

Montag, 1. Mai
10.00 Uhr in Schönhausen
Feuerwehrgottesdienst

Sonntag, 7. Mai
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Molkenberg

Sonnabend, 13. Mai
14.00 Uhr in Schollene
mit der Taufe
von Mara Wolf

Sonntag, 14. Mai
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Lübars

Sonntag, 21. Mai
10.00 Uhr in Schönhausen
mit Goldener und Diamantener Konfirmation

Donnerstag, 25. Mai
10.00 Uhr
an der Elbe
bei Hohengöhren
Gottesdienst im Grünen mit der Taufe von Maximilian Stengel

Sonntag, 28. Mai
10.00 Uhr in Schollene
Gottesdienst mit Live-Übertragung des Abschlussgottesdienstes des Kirchentags aus Wittenberg

Dienstag, 30. Mai
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Sonnabend, 3. Juni
14.00 Uhr in Hohengöhren
mit der Konfirmation von Bjorn Wabbel und Friedrich Schickhoff

Sonntag, 4. Juni
10.00 Uhr in Schönhausen
Pfingstgottesdienst
mit der Taufe
von Karl Willy Bleis

Sonntag, 11. Juni
14.00 Uhr in Schönhausen
Startandacht zum Kinderfest
"Vor 500 Jahren -
da ist es passiert"

Abendmahl

Kindergottesdienst

Kirchencafé

 

Treffpunkte

OFFENE KIRCHE SCHOLLENE
Andacht, Stille, Gebet

Di. um 18.00 Uhr,
Kirche Schollene

Entdecker-Treffen
am 25. April, am 9. und am 23. Mai sowie am 6. Juni um 15.00 Uhr an der Kirche Schönhausen

Christenlehre
Mi. um 16.30 Uhr
in Klietz oder in Schollene (außer in den Ferien, Informationen unter 039382 / 2 25

Strich

Festschrift

Strich

Konfirmanden-
unterricht

Fr. um 17 Uhr
alle zwei Wochen
(außer in den Ferien,
Informationen unter
039323 / 3 82 06)

Instrumentalunterricht
Mo., Informationen unter 039323 / 3 89 52

Gebetskreis
Mo. um 19.30 Uhr
in Schönhausen

Flaggentanz
freitags um 8.30 Uhr in der Winterkirche Schönhausen

Kreatelier (Malgruppe)
mittwochs um 14.00 Uhr im Gemeinderaum in Schönhausen

Posaunenchor
Infos bei Thomas Matzke,
T: 01 74 / 1 72 44 66

Sing- und Gesprächskreis
Di. um 18.30 Uhr
in Schollene
(außer in den Ferien)

Singkreis
Do. um 18.00 Uhr in Schönhausen

Gemeindenachmittag
Di., 25. April,
um 14.00 Uhr,
im Pfarrhaus Schollene
Do., 27. April,
um 14.00 Uhr,
im Schönhauser Gemeindehaus

Begegnungscafé:
Flüchtlinge begegnen
Einheimischen

Do. um 14.30 Uhr
im Klietzer Pfarrhaus

Familienkreis
Fr., 9. Juni, um 16.00 Uhr im Pfarrhaus Schollene

Frauenfrühstück
am Mittwoch, dem 3. Mai, um 9.00 Uhr im Klietzer Pfarrhaus

Zweite Familienfreizeit auf der Pfadfinderburg Rieneck

Unterwegs zwischen
Glauben und Mut

Familienfreizeit 2014

Fast 50 Reiselustige kehrten am Abend des Reformationstages zusammen mit Gemeindepädagogin Steffi Hohmann aus Stendal und dem Schönhauser Pfarrer Ralf Euker von der zweiten Familienfreizeit des Pfarrbereichs Schönhausen auf der Pfadfinderburg Rieneck zurück. "Ein feste Burg ist unser Gott - mit Martin Luther unterwegs zwischen Glauben und Mut" lautete das Motto, unter dem die fünftägige Reise in den nordbayerischen Spessart stand.

Junge wie ältere Reiseteilnehmer erfuhren unter anderem bei einem Geländespiel so Manches aus dem Leben und Wirken Martin Luthers. Keineswegs kam die Kreativität zu kurz. So entstanden zum Beispiel auch "Sorgenfresser" aus Filz. Eine lange Wanderung führte die Reisegruppe nach Schönau in das dortige Franziskanerkloster. Hier erkundigten sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene auch über das Leben in einem Kloster. Auch Martin Luther war ja Mönch, bevor er 1517 in Wittenberg zum Reformator wurde. Wie schon im vergangenen Jahr verbrachten vor allem die jüngeren Reiseteilnehmer wieder einen halbenTag im Hochseilgarten nahe der Burg. Hier kostete es viel Mut, sich in fünf bis acht Meter Höhe auf schwankenden Planken und mit Drahtseilen gesichert voran zu bewegen. Sehr stolz war auf sich, wer es gewagt hatte. Ein bunter Abend mit Sketchen, Pfadfinderliedern, zwei selbst gedichteten Liedern und dem Pfadfindergetränk "Tschai" rundete die erlebnisreichen Tage auf der Pfadfinderburg ab. Einen ausführlichen Reisebericht mit Diashow gibt es in den Gottesdiensten zum 25. Jahrestag des Mauerfalls am Sonntag, dem 9. November, um 10 Uhr in der Schönhauser Winterkirche und um 14 Uhr im Pfarrhaus von Schollene.

Familienfreizeit

Zum Vergrößern anklicken!

www.burg-rieneck.de

Zurück zur Archiivseite