Gottesdienste

Sonntag, 24. Dezember
15.00 Uhr in Hohengöhren
16.00 Uhr in Schollene
17.00 Uhr in Ferchels
17.00 Uhr in Neuermark
18.00 Uhr in Schönhausen

Christvespern mit Krippenspielen

Montag, 25. Dezember
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Molkenberg
Weihnachtsgottesdienste

Dienstag, 26. Dezember
10.00 Uhr in Hohengöhren
Weihnachtsgottesdienst

Strich

Strich

Sonntag, 31. Dezember
15.00 Uhr in Schollene
18.00 Uhr in Schönhausen
Andachten mit Jahresdiashow
22.00 Uhr in Schollene
Musikalische Besinnung zum Jahreswechsel

Montag, 1. Januar
10.00 Uhr in Hohengöhren
14.00 Uhr in Schönhausen
Andachten zur Jahreslosung

Sonntag, 7. Januar
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Schollene
Gottesdienste zum Epiphaniasfest

Sonntag, 14. Januar
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Neuermark, Bürgerhaus
Krippenspielfilm-Gottesdienste

Dienstag, 16. Januar
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Sonntag, 21. Januar
08.30 Uhr in Molkenberg
10.00 Uhr in Schönhausen
10.00 Uhr in Hohengöhren
Krippenspielfilm-Gottesdienst

Sonntag, 7. Januar
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Schollene
Gottesdienste zum Epiphaniasfest

Sonntag, 28. Januar
10.00 Uhr in Schönhausen
Lissis Geschichten-Gottesdienst

Sonntag, 4. Februar
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Schollene

Sonntag, 11. Februar
10.00 Uhr in Schönhausen

Sonntag, 18. Februar
08.30 Uhr in Molkenberg
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Hohengöhren

Sonntag, 25. Februar
10.00 Uhr in Schollene
Gottesdienst für bedrängte und
verfolgte Christen

10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Neuermark, Bürgerhaus

Dienstag, 27. Februar
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Freitag, 2. März
17.00 Uhr in Schönhausen
Weltgebetstag
der Frauen

Sonntag, 4. März
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Hohengöhren


Abendmahl

Kindergottesdienst

Kirchencafé

 

Treffpunkte

OFFENE KIRCHE SCHOLLENE
Andacht, Stille, Gebet

Di. um 18.00 Uhr,
Kirche Schollene

Entdecker-Treffen
Di., 16. Januar, um 15.00 Uhr an der Kirche Schönhausen

Christenlehre
Mi. um 16.30 Uhr
in Klietz oder in Schollene (außer in den Ferien, Informationen unter 039382 / 2 25

Strich

10. Altmärkischer Ökumenischer Kirchentag

Strich

Festschrift

Strich

Konfirmandengruppe
Fr. um 17 Uhr
alle zwei Wochen
(außer in den Ferien,
Informationen unter
039323 / 3 82 06)

Instrumentalunterricht
Mo., Informationen unter 039323 / 3 89 52

Gebetskreis
Mo. um 19.30 Uhr
in Schönhausen

Flaggentanz
freitags um 8.30 Uhr in der Winterkirche Schönhausen

Kreatelier (Malgruppe)
mittwochs um 14.00 Uhr im Gemeinderaum in Schönhausen

Posaunenchor
Infos bei Thomas Matzke,
T: 01 74 / 1 72 44 66

Sing- und Gesprächskreis
Di. um 18.30 Uhr
in Schollene
(außer in den Ferien)

Singkreis
Do. um 18.00 Uhr in Schönhausen

Gemeindenachmittag
Do., 18. Januar, um 14.00 Uhr in Hohengöhren
Di., 23. Januar, um 13.30 Uhr in Schollene
Di., 13. Februar, um 13.30 Uhr in Schollene

Familienkreis
Freitag, 9. Februar, um 16.00 Uhr in Schollene

Frauenfrühstück
wieder im März!

Schönhauser Festwoche endet
mit Willebrord-Musical
und Kirchengeburtstagsfest

Willebrord
Der Heilige Willebrord, gespielt und gesungen von Jörg Schickhoff

Gleich zwei Mal in zwei Tagen war die Schönhauser Kirche bis fast auf den letzten Platz besetzt; am vorletzten Tag der Festwoche zum 800jährigen Bestehen der Schönhauser Kirche zu dem Musical "Willebrord - ein Mann in Gottes Namen" und am letzten Tag der Festwoche, dem 3. Juni, zum Festgottesdienst vor dem Großen Kirchengeburtstagsfest mit den Schönhauser Vereinen.

Willibrord
Der Singkreis und der Gemischte Chor

Das Willebrord-Musical hatte der Singkreis der Schönhauser Kirchengemeinde zusammen mit dem gemischten Chor des Dorfes unter der Leitung von Branimir Kyrdshiew einstudiert. Als Solisten traten Jörg Schickhoff aus Neuermark-Lübars als Willebrord, die Schönhauserinnen Regina Kuphal und Edith Leipoldt als Pilgerinnen sowie Ralf Euker aus Schönhausen als Mönch auf. Das begeisterte Publikum honorierte die musikalische Leistung mit Standing Ovations.

Willebrord
Das Publikum

Den Abschluss der Festwoche bildete das Kirchengeburtstagsfest. Dieses begann mit einem Festgottesdienst, der dieser Bezeichnung alle Ehre machte: Die Predigt hielt Pfarrerin i.R. Dorothea Held, die als Tochter von Superintendent Otto Held (Amtszeit von 1952 bis 1969) in Schönhausen aufwuchs. Die Orgel spielte Kantor Christoph Lehmann aus Tangermünde, der auch die Tangermünder Kantorei dirigierte. Außerdem war der Schönhauser Posaunenchor an dem Gottesdienst beteiligt.

Kirchengeburtstagsfest
Markttreiben im Schönhauser Kirchenpark

Am sich anschließenden Kirchengeburtstagsfest beteiligten sich die meisten Schönhauser Vereine mit den unterschiedlichsten Aktivitäten und Angeboten. Die Versorgung mit Bratwurst hatte sich die Schönhauser Feuerwehr auf die Fahne geschrieben. Kaffee und Kuchen bot die Volkssolidarität an. Bowle gab es beim gemischten Chor. Weitere Getränke hatte der Schönhauser Sportverein organisiert. Am offenen Feuer gebackenes Stockbrot gab es bei Wilfried Scheuschner aus der Kirchengemeinde.

Kirchengeburtstagsfest
Strohfiguren Basteln mit den Schönhauser Landfrauen

Mit den Landfrauen konnte man Strohfiguren basteln. Die Schützen hatten ihren Schießcontainer aufgestellt und Wolfgang Voigt aus der Kirchengemeinde Pfeil und Bogen mitgebracht. Christel Guss-Siedler und Ingrid Poppe, die beiden ehrenamtlichen Schönhauser Bibliothekarinnen, luden in ihr Erzählzelt ein, in dem man erfuhr, was sich alles "An der Arche um acht" (Titel eines Kinderbuches) zutrug.

Kirchengeburtstagsfest
Paul Sawatzki bei der Miniplaybackshow der Schönhauser Grundschule

Für viel Begeisterung sorgte auch die Schauanlage des Schönhauser Modellbahnclubs, der Kuscheltierzoo der Schönhauser Kleintierzüchter und die Ausstellung des "Kirchenschatzes". Mit einer beeindruckenden Miniplaybackshow beteiligte sich die Schönhauser Grundschule an dem Kirchendorffest. Gut besucht war auch der Kinderschminkstand von Elisabeth Fehle und Nicole Schütte sowie Heike und Lisa Buchholz. Trödel aller Art, aber auch die Festschrift zum 800jährigen Bestehen der Schönhauser Kirche konnte man bei Monika Kuschel erstehen.

Der Gemeindekirchenrat dankt den zahlreichen Mitwirkenden!

Kirchengeburtstagsfest
Die Schauanlage des Schönhauser Modellbahclubs,
aufgebaut in der Winterkirche


Kirchengeburtstagsfest
Der GKR-Vorsitzende Thomas Roloff zeigt den "Kirchenschatz"


Kirchengeburtstagsfest
Lara Grams, Kira Reinfeldt und Johanna Buchholz


Kirchengeburtstagsfest
Das begeisterte Miniplaybackshow-Publikum

Link zum Programm des Festjahres

Zurück zur Archivseite

Nach oben