Gottesdienste

Sonntag, 11. Juni
14.00 Uhr in Schönhausen
Startandacht zum Kinderfest
"Vor 500 Jahren -
da ist es passiert"

Dienstag, 13. Juni
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Sonntag, 18. Juni
10.00 Uhr in Schönhausen
mit der Taufe von
Wiktor Jänecke
14.00 Uhr in Neuermark
mit Goldener Konfirmation

Strich

Strich

Sonntag, 25. Juni
10.00 Uhr in Schönhausen

Dienstag, 27. Juni
19.00 Uhr in Hohengöhren
Johannisfest

Sonnabend, 1. Juli
14.00 Uhr in Schollene
anlässlich der Eheschließung von Caroline und Jörg Nagel

Sonntag, 2. Juli
10.00 Uhr in Schönhausen

Sonntag, 9. Juli
10.00 Uhr in Schönhausen
mit der Taufe
von Karl Willy Bleis
14.00 Uhr in Hohengöhren

Dienstag, 11. Juli
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Sonntag, 16. Juli
10.00 Uhr in Schönhausen
mit der Taufe
von Maximilian Jeske

14.00 Uhr in Schollene

Sonntag, 23. Juli
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Lübars

Sonnabend, 29. Juli
13.00 Uhr in Hohengöhren
Segnungsandacht zur Diamantenen Hochzeit von Renate und
Ernst Wesemann

Sonntag, 30. Juli
08.30 Uhr in Molkenberg
10.00 Uhr in Schönhausen

Sonntag, 6. August
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen

Sonntag, 13. August
10.00 Uhr in Schönhausen
"Immer online"
Schulanfangsgottesdienst mit dem Hasen und den Igeln

Dienstag, 15. August
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Sonntag, 20. August
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen

14.00 Uhr in Schollene

Sonntag, 27. August
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Neuermark

Sonntag, 3. September
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen

14.00 Uhr in Schollene

Abendmahl

Kindergottesdienst

Kirchencafé

 

Treffpunkte

OFFENE KIRCHE SCHOLLENE
Andacht, Stille, Gebet

Di. um 18.00 Uhr,
Kirche Schollene

Entdecker-Treffen
am 22. August, 12. und 26. September sowie 24. Oktober um 15.00 Uhr an der Kirche Schönhausen

Christenlehre
Mi. um 16.30 Uhr
in Klietz oder in Schollene (außer in den Ferien, Informationen unter 039382 / 2 25

Strich

Festschrift

Strich

Konfirmanden-
unterricht

Fr. um 17 Uhr
alle zwei Wochen
(außer in den Ferien,
Informationen unter
039323 / 3 82 06)

Instrumentalunterricht
Mo., Informationen unter 039323 / 3 89 52

Gebetskreis
Mo. um 19.30 Uhr
in Schönhausen

Flaggentanz
freitags um 8.30 Uhr in der Winterkirche Schönhausen

Kreatelier (Malgruppe)
mittwochs um 14.00 Uhr im Gemeinderaum in Schönhausen

Posaunenchor
Infos bei Thomas Matzke,
T: 01 74 / 1 72 44 66

Sing- und Gesprächskreis
Di. um 18.30 Uhr
in Schollene
(außer in den Ferien)

Singkreis
Do. um 18.00 Uhr in Schönhausen

Gemeindenachmittag
Di., 13. Juni
um 14.00 Uhr,
im Pfarrhaus Schollene
Do., 22. Juni
um 14.00 Uhr,
im Bürgerhaus Neuermark

Begegnungscafé:
Flüchtlinge begegnen
Einheimischen

Do. um 14.30 Uhr
im Klietzer Pfarrhaus

Familienkreis
Information bei Pfr. Ralf Euker, T: 039323 / 3 82 06

Frauenfrühstück
Information bei Jutta Habermann, T: 039323/ 3 89 48

10. Feuerwehr-Gottesdienst
in Schönhausen

Anerkennung und Zuspruch

Feuerwehrgotttesdienst 2017
Nach dem Gottesdienst vor der Schönhauser Kirche

Zum mittlerweile 10. Mal starteten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schönhausen am diesjährigen 1. Mai mit einem Gottesdienst in ihren Tag der offenen Tür. Dabei wurden sie in großer Zahl von den Mitgliedern der "Firekids" und der Jugendfeuerwehr begleitet. Während diese sich gern von Ute Hotopp und Kerstin Euker in den Kindergottesdienst einladen ließen, lauschten die "großen" Feuerwehrleute der Predigt von Pfarrer Ralf Euker. Der predigte über den "guten Hirten", als den Jesus sich bezeichnet, wenn er über sich sagt: "Der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe." (Johannes 10,11) Über das Engagement der Kameraden sprach der Prediger in überaus anerkennenden Worten: "Ihr seid, wenn Gefahr für Gut, Leib und Leben droht, für uns wie der gute Hirte, der seine Herde wieder in Sicherheit bringt." Durch die Liturgie führte Vikar Gordon Sethge. Die sehr stimmungsvolle musikalische Begleitung lag in Händen des von Thomas Matzke und Pfarrer Hartwig Janus angeführten Posaunenchors. Die Kollekte, die für die Kinder- und Jugendarbeit der Feuerwehr gesammelt wurde, erbrachte 210 Euro.

Zurück zur Archivseite