Gottesdienste

Sonntag, 24. Dezember
15.00 Uhr in Hohengöhren
16.00 Uhr in Schollene
17.00 Uhr in Ferchels
17.00 Uhr in Neuermark
18.00 Uhr in Schönhausen

Christvespern mit Krippenspielen

Montag, 25. Dezember
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Molkenberg
Weihnachtsgottesdienste

Dienstag, 26. Dezember
10.00 Uhr in Hohengöhren
Weihnachtsgottesdienst

Strich

Strich

Sonntag, 31. Dezember
15.00 Uhr in Schollene
18.00 Uhr in Schönhausen
Andachten mit Jahresdiashow
22.00 Uhr in Schollene
Musikalische Besinnung zum Jahreswechsel

Montag, 1. Januar
10.00 Uhr in Hohengöhren
14.00 Uhr in Schönhausen
Andachten zur Jahreslosung

Sonntag, 7. Januar
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Schollene
Gottesdienste zum Epiphaniasfest

Sonntag, 14. Januar
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Neuermark, Bürgerhaus
Krippenspielfilm-Gottesdienste

Dienstag, 16. Januar
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Sonntag, 21. Januar
08.30 Uhr in Molkenberg
10.00 Uhr in Schönhausen
10.00 Uhr in Hohengöhren
Krippenspielfilm-Gottesdienst

Sonntag, 7. Januar
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Schollene
Gottesdienste zum Epiphaniasfest

Sonntag, 28. Januar
10.00 Uhr in Schönhausen
Lissis Geschichten-Gottesdienst

Sonntag, 4. Februar
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Schollene

Sonntag, 11. Februar
10.00 Uhr in Schönhausen

Sonntag, 18. Februar
08.30 Uhr in Molkenberg
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Hohengöhren

Sonntag, 25. Februar
10.00 Uhr in Schollene
Gottesdienst für bedrängte und
verfolgte Christen

10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Neuermark, Bürgerhaus

Dienstag, 27. Februar
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Freitag, 2. März
17.00 Uhr in Schönhausen
Weltgebetstag
der Frauen

Sonntag, 4. März
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Hohengöhren


Abendmahl

Kindergottesdienst

Kirchencafé

 

Treffpunkte

OFFENE KIRCHE SCHOLLENE
Andacht, Stille, Gebet

Di. um 18.00 Uhr,
Kirche Schollene

Entdecker-Treffen
Di., 16. Januar, um 15.00 Uhr an der Kirche Schönhausen

Christenlehre
Mi. um 16.30 Uhr
in Klietz oder in Schollene (außer in den Ferien, Informationen unter 039382 / 2 25

Strich

10. Altmärkischer Ökumenischer Kirchentag

Strich

Festschrift

Strich

Konfirmandengruppe
Fr. um 17 Uhr
alle zwei Wochen
(außer in den Ferien,
Informationen unter
039323 / 3 82 06)

Instrumentalunterricht
Mo., Informationen unter 039323 / 3 89 52

Gebetskreis
Mo. um 19.30 Uhr
in Schönhausen

Flaggentanz
freitags um 8.30 Uhr in der Winterkirche Schönhausen

Kreatelier (Malgruppe)
mittwochs um 14.00 Uhr im Gemeinderaum in Schönhausen

Posaunenchor
Infos bei Thomas Matzke,
T: 01 74 / 1 72 44 66

Sing- und Gesprächskreis
Di. um 18.30 Uhr
in Schollene
(außer in den Ferien)

Singkreis
Do. um 18.00 Uhr in Schönhausen

Gemeindenachmittag
Do., 18. Januar, um 14.00 Uhr in Hohengöhren
Di., 23. Januar, um 13.30 Uhr in Schollene
Di., 13. Februar, um 13.30 Uhr in Schollene

Familienkreis
Freitag, 9. Februar, um 16.00 Uhr in Schollene

Frauenfrühstück
wieder im März!

Gemeinde -
was mit Hand und Fuß!

Projektgottesdienst der Konfirmanden

Chor
Die Schönhauser Konfirmander unterstützten
schwungvoll dem Gemeindegesang.

"Gemeinde - was mit Hand und Fuß!" lautete die Überschrift, unter der der diesjährige Projektgottesdienst der Konfirmanden stand. Dabei spiegelt sich in diesem kecken Slogan auch eine wichtige Erkenntnis der derzeit zehn Schönhauser Konfirmanden, die den besonderen Gottesdienst zusammen mit Pfarrer Ralf Euker vorbereitet haben: Die Kirchengemeinde ist ein Gebilde aus Menschen. Jeder kann in ihr seinen Platz und auch seine Aufgabe finden. Schon der Apostel Paulus verglich sie in seinem ersten Brief an die Korinther mit einem menschlichen Körper und den verschiedenen Körperteilen, von denen jeder unverzichtbar für das Ganze ist.

Auch hiermit, mit der Bibel, hatten sich die zwei Mädchen und die acht Jungen auseinandergesetzt. So entstand ein kurzes Anspiel, das in dem gut besuchten Gottesdienst zur Aufführung kam. Desweiteren überlegten sich die Konfirmanden, an welcher Stelle sie in ihrer Konfirmadengruppe stehen und was das Besondere ist, das ein jeder von ihnen einbringt. Es entstand eine Collage, die zugleich eine gute Gelgenheit bot, sich der Gemeinde noch einmal vorzustellen. Und die tatsächliche Gemeinde? Auch die wurde unter die Lupe, teilweise auch vor die Linse der Videokamera genommen. Insgesamt fünf "Gemeindereportagen" über die "Entdecker", das Angebot für Kinder, die Junge Gemeinde, den Singkreis, den Gemeindenachmittag und das Pfarramt flossen in den abwechslungsreichen Gottesdienst mit ein. Außerdem erwiesen sich die Jugendlichen, die sich auf die Konfirmationen in diesem oder im nächsten Jahr vorbereiten, als ein sehr schwungvoller Chor zur Unterstützung des Gemeindegesangs.

Collage
Welche Rolle spiele ich unverzichtbar in der Gruppe?
Die Konfirmanden stellen sich vor.

Der Projektgottesdienst mit seiner intensiven Vorbereitung durch die Konfirmandengruppe steht anstelle der ehemaligen Konfirmandenprüfung. Es empfehlen sich mit ihm die Konfirmanden für ihre Konfirmation, mit der sie auch die vollen kirchlichen Rechte erwerben, zum Beispiel die Zulassung zum Taufpatenamt. Am Pfingstsonntag um 10 Uhr werden in der Schönhauser Kirche Jann-Eimo Dammeyer, Maria und David Dào sowie Carlos Gietzke konfirmiert. Außerdem gehören Annelie Alsleben und Johanna Buchholz sowie Peter Keijzer, Otto Northe, Paul Sawatzki und Benjamin Scheuschner zur Schönhauser Konfirmandengruppe.

Wer im Frühjahr 2017 in der Schönhauser Kirche konfirmiert werden möchte, kann sich ab jetzt der Konfirmandengruppe anschließen. Sie trifft sich außer in den Ferien oder an Feiertagen immer freitags um 17 Uhr. Geleitet wird die Gruppe von Pfarrer Ralf Euker.

zur Archiv-Seite

nach oben