Gottesdienste

Sonntag, 12. Februar
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Neuermark, Bürgerhaus

Sonntag, 19. Februar
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Hohengöhren

Strich

Strich

Sonntag, 26. Februar
10.00 Uhr in Schönhausen

14.00 Uhr in Schollene
mit der Taufe von Jannes Lewerenz

Dienstag, 28. Februar
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Freitag, 3. März
17.00 Uhr in Schönhausen

Weltgebetstags-gottesdienst

Sonnabend,
24. Dezember

14.30 Uhr in Hohengöhren
16.00 Uhr in Lübars
16.00 Uhr in Schollene
17.00 Uhr in Ferchels
18.00 Uhr in Schönhausen
Christvespern mit Krippenspielen

Sonntag, 5. März
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen
10.00 Uhr in Schollene
Weltgebetstags-gottesdienst

Sonntag, 12. März
10.00 Uhr in Schönhausen

Sonntag, 19. März
08.30 Uhr in Molkenberg
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Hohengöhren

Sonntag, 26. März
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Neuermark, Kirche
Taufe von Christian Kurt Czinzoll

Sonntag, 2. April
08.30 Uhr in Hohengöhren
14.00 Uhr in Schönhausen

Sonntag, 9. April
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Schollene
Gottesdienste zum Abschluss der Bibelwochen

Abendmahl

Kindergottesdienst

Kirchencafé

 

Treffpunkte

OFFENE KIRCHE SCHOLLENE
Andacht, Stille, Gebet

Di. um 18.00 Uhr,
Kirche Schollene

Entdecker-Treffen
Ab 21. Februar immer dienstags um 15.00 Uhr an der Schönhauser Kirche (außer in den Ferien)

Christenlehre
Mi. um 16.30 Uhr
in Klietz oder in Schollene (außer in den Ferien, Informationen unter 039382 / 2 25

Strich

Festschrift

Strich

Konfirmanden-
unterricht

Fr. um 17 Uhr
alle zwei Wochen
(außer in den Ferien,
Informationen unter
039323 / 3 82 06)

Junge Gemeinde
Do. um 19.00 Uhr
in Schönhausen
(außer in den Ferien)

Instrumentalunterricht
Mo., Informationen unter 039323 / 3 89 52

Gebetskreis
Mo. um 19.30 Uhr
in Schönhausen

Flaggentanz
freitags um 8.30 Uhr in der Winterkirche Schönhausen

Posaunenchor
Infos bei Thomas Matzke,
T: 01 74 / 1 72 44 66

Sing- und Gesprächskreis
Di. um 18.30 Uhr
in Schollene
(außer in den Ferien)

Singkreis
Do. um 18.00 Uhr in Schönhausen

Gemeindenachmittag
Di., 21. Februar,
um 14.00 Uhr,
im Pfarrhaus Schollene
Do., 23. Februar,
um 14.30 Uhr,
im Schönfelder Schulhaus

Begegnungscafé:
Flüchtlinge begegnen
Einheimischen

Do. um 14.30 Uhr
im Klietzer Pfarrhaus

Familienkreis
Fr., 10. März,
Pfarrhaus Schollene

Frauenfrühstück
Informationen unter 039323 / 3 89 48


Spender besuchten
York-Reisegruppe

in der Wuster Kirche

Sabine Schönfeld erklärt die Wuster Kirche.

25 Kinder und Jugendliche aus dem Flutgebiet konnten im vergangenen August zusammen mit Pfarrer Ralf Euker kostenlos eine fünftägige Reise nach Köln, Utrecht, York in Nordengland und Xanten unternehmen. Die übervollen Reisetage ermöglichten es den Kindern und Jugendlichen, nach den Wochen der Flut, der Evakuierung und der Heimkehr in vom Wasser zerstörte Häuser "mal auf andere Gedanken zu kommen". Außerdem gab es jede Menge interessanter Entdeckungen; den Kölner Dom, die besten Pommes Frites der Niederlande in Utrecht, die Fahrt mit dem großen Fährschiff über die Nordsee oder das englische Nationalgericht "Fish and Chips" in York.

Nun, in der Woche vor Ostern, kamen 30 Rheinländer nach Wust und Schönhausen. Sie hatten die tolle Tour für die Kinder und Jugendlichen aus dem Elb-Havel-Land mit ihren großzügigen Spenden finanziert oder ihnen bei sich zu Hause in der Kölner Gegend zwei Nächte lang Quartier gegeben. Mit von der Partie war auch wieder Michael Schwinge. Der katholische Theologe und Reiseunternehmer hatte die tolle Kinder- und Jugendtour durch halb Europa organisiert. Die Reisegruppe aus dem Rheinland, die in Tangermünde übernachtete, schaute sich zunächst die Kaiserstadt, Stendal und das Kloster Jerichow an. Dann standen Wust und Schönhausen auf dem Programm. Durch die Wuster Kirche und in die Katte-Gruft führte Sabine Schönfeld vom Verein "Geschichtskreis und Marionettenbühne" (GUM) die interessierten Touristen.

Reisegruppe

Die York-Reisenden bei einem Zwischenstopp in den Niederlanden

Danach ging es nach Schönhausen. Hier besichtigte die Reisegruppe den noch von der Flut gezeichneten Schlosspark, die Kirche und Gut II. Anschließend nahmen die Gäste zusammen mit den jungen York-Reisenden und ihren Eltern an einer Passions- und Friedensandacht in der Schönhauser Kirche teil. Mit dieser eröffnete Pfarrer Ralf Euker das diesjährige Themenjahr der Kirchengemeinden unter dem Motto "Frieden auf Erden!". Hiermit erinnert der Pfarrbereich ebenso an den Ausbruch des 1. Weltkriegs vor 100 Jahren wie auch an die Friedliche Revolution vor 25 Jahren. Der Andacht schloss sich ein stimmungsvoller Dankeschön- und Wiedersehensabend in der Schönhauser Winterkirche an. Ein Diavortrag mit Bildern von der York-Reise beflügelte die Erinnerungen. Begeistert von den kulturellen Reizen der östlichen Altmark, aber auch von der Elb-Havelländischen Herzlichkeit und Gastfreundschaft, kehrten die Gäste am Gründonnerstag ins Rheinland zurück.

Zurück zur Archivseite