Gottesdienste

Sonntag, 9. Dezember
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen

2. Advent

Sonntag, 16. Dezember
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Neuermark, Bürgerhaus
3. Advent

Dienstag, 18. Dezember
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Sonntag, 23. Dezember
10.00 Uhr in Schönhausen
Wunschlieder mit dem Posaunenchor
4. Advent

Montag, 24. Dezember
15.00 Uhr in Hohengöhren
15.00 Uhr in Lübars
17.00 Uhr in Ferchels
17.00 Uhr in Schollene
18.00 Uhr in Schönhausen
Christvespern am
Heiligen Abend

Dienstag, 25. Dezember
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Molkenberg
Weihnachten

Mittwoch, 27. Dezember
10.00 Uhr in Hohengöhren
Weihnachten

Sonntag, 30. Dezember
10.00 Uhr in Schönhausen
"Dazwischen"
Lissi-Gottesdienst

Montag, 31. Dezember
15.00 Uhr in Schollene
18.00 Uhr in Schönhausen
Jahresschlussandacht
22.00 Uhr in Schollene
Musikalische Besinnung

Sonntag, 6. Januar
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen
Epiphanias

Sonntag, 13. Januar
10.00 Uhr in Schönhausen
Krippenspielfilm-Gottesdienst

Dienstag, 15. Januar
16.30 Uhr im Seniorenwohnpark Schollene

Sonntag, 20. Januar
08.30 Uhr in Schollene
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Hohengöhren
Krippenspielfilm-Gottesdienst

Sonntag, 27. Januar
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Neuermark, Bürgerhaus
Krippenspielfilm-Gottesdienst

Sonntag, 3. Februar
08.30 Uhr in Hohengöhren
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Schollene

Sonntag, 10. Februar
10.00 Uhr in Schönhausen

Sonntag, 17. Februar
08.30 Uhr in Schollene
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Hohengöhren

Sonntag, 24. Februar
10.00 Uhr in Schönhausen
14.00 Uhr in Neuermark, Bürgerhaus

 

 

[SWP = Seniorenwohnpark]

Abendmahl

Kindergottesdienst

Kirchenkaffee

Treffpunkte

OFFENE KIRCHE SCHOLLENE
Andacht, Stille, Gebet

Di. um 18.00 Uhr,
Kirche Schollene

Entdecker-Treffen
Di., 22. Januar, 5. und 26. Februar
um 15.30 Uhr an der Kirche Schönhausen

Christenlehre
Mi. um 16.30 Uhr
in Klietz oder in Schollene (außer in den Ferien, Informationen unter 039382 / 2 25

Konfirmandengruppe
Fr. um 17 Uhr
alle zwei Wochen
(außer in den Ferien,
Informationen unter
039323 / 3 82 06)

Instrumentalunterricht
Mo., Informationen unter 039323 / 3 89 52

Gebetskreis
Mo. um 19.30 Uhr
in Schönhausen

Kreatelier (Malgruppe)
mittwochs um 14.00 Uhr im Gemeinderaum in Schönhausen

Posaunenchor
Infos bei Thomas Matzke,
T: 01 74 / 1 72 44 66

Sing- und Gesprächskreis
Di. um 18.30 Uhr
in Schollene
(außer in den Ferien)

Singkreis
Do. um 18.00 Uhr in Schönhausen

Gemeindenachmittag
Di., 22. Januar, um 13.30 Uhr in Schollene
Do., 24. Januar, um 14.30 Uhr in Schönfeld
Di., 19. Feburar, um 13.30 Uhr in Schollene
Do., 21. Februar, um 14.00 Uhr in Schönhausen

Familienkreis
Information unter 039323 / 3 82 06 bei Pfr. Ralf Euker

Frauenfrühstück
Winterpause bis März

 

Fünf tolle Tage auf der Burg

Familienfreizeit auf der Pfadfinderburg Rieneck

Burg Rieneck

Die Pfadfinderburg Rieneck im Spessart

Insgesamt 300 kostenlose Übernachtungen mit Vollpension hat der Vorstand der Pfadfinderburg Rieneck ausgelobt, um sie flutbetroffenen Kirchengemeinden aus Bayern, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen zu spenden. Dieser tollen Einladung folgten aus dem Pfarrbereich Schönhausen insgesamt 31 Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Alter von ein bis 81 Jahren.

31 Teilnehmer

31 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nahmen an der Familienfreizeit teil.

Die spontan organisierte Familienfreizeit begann am Montag und endete am Freitag der Herbstferien. Während dieser Zeit erfreute die Freizeitteilnehmer ein überaus abwechslungsreiches Programm mit Hochseilgarten Geländespiel, Nachtwanderung, Specksteinarbeiten und einem Ausflug in das nahe gelegene Würzburg. Zum Abschluss gab es noch einen ausgelassenen Bunten Abend mit dem Pfadfindergetränk „Tschai“, Sketchen, Spielen und Pfadfinderliedern.

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Zu großen Teilen hatte die Programmabteilung der Burg, insbesondere Anne Siegmund, das Programm organisiert und auch angeleitet. Die dankbaren Fahrtenteilnehmer aus dem Flutgebiet konnten auf der Burg neue Zuversicht und Kraft schöpfen. Mit einer umfangreichen Diashow, die am vergangenen Sonntag in den Schönhauser und in den Neuermarker Familiengottesdienst integriert war, gaben die Reiserückkehrer den Daheimgebliebenen Anteil an den tollen fünf Tagen auf der Burg.

www.burg-rieneck.de

zurück nach oben

zurück zur Archivseite