Maßnahmen zur Eindämmung der SARS-CoV-2-Pandemie

Alle Infos unserer Landeskirche mit regelmäßigen Updates finden Sie unter: https://www.ekmd.de/aktuell/corona/.

Maßnahmen im Pfarrbereich (Gottesdienste/Veranstaltungen):

Wir tragen weiterhin in unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen Mund-und-Nasen-Schutz. Wir halten einen Abstand von 1,5m zu Menschen eines anderen Haushaltes.

Das gilt explizit auch für vollständig Geimpfte und Genesene.

Weiter heißt es in der Rundverfügung (Stand Juni): „Von den Mitwirkenden (z. B. PfarrerInnen, LektorInnen und KantorInnen) kann die Mund- Nase-Bedeckung für die erforderliche Zeit des aktiven Mitwirkens abgenommen werden. Dabei ist in Sprech-, Sing- und Spielrichtung ein Abstand von mindestens 3m einzuhalten. Zwischen SängerInnen und MusikerInnen gilt im Übrigen ein Mindestabstand von 2m.“

Bei Inzidenzzahlen unter 100 ist es wieder möglich, im Kirchengebäude zu singen – das jedoch nur mit Mund-und-Nasenschutz.